back.png
up.png

Und was bewegt Sie gerade?

 

Jedes e-Learning-Projekt ist einzigartig. Da lässt sich nicht alles in eine bestimmte Schublade oder Methodik packen. Und wenn das in Ihrem Projekt nicht möglich ist, dann bei der Beratung natürlich schon gleich gar nicht. 

Die überzeugendsten Antworten auf Ihre ganz speziellen Fragen können und müssen Sie immer selbst finden. Der Dialog mit einem erfahrenen Partner kann Ihnen jedoch dabei helfen, sich dabei allerhand Zeit, Kosten und Ärger zu ersparen.

 

 

 

 

 

Denken Sie vielleicht an...?

Ziele:

Sie wissen sicher ziemlich genau, wohin Sie wollen. Möglicherweise aber nicht ganz so exakt, was in welchem Zeitrahmen wirklich realistisch ist, wo die aktuellen Prioritäten zu setzen sind - oder was man aktuell unbedingt auf dem Schirm haben sollte (bzw. was vielleicht auch gerade nicht so wichtig ist). Das können natürlich nur Sie entscheiden. Aber reden Sie doch mal mit uns darüber.  

Evaluation:

NOb sich ein Lernprojekt gelohnt hat, lässt sich nicht immer auf die selbe Weise beantworten. Es muss nicht immer gleich nach der Wirtschaftlichkeit gefragt werden, z.B. wenn Sie e-Learning im Bereich der Unternehmenskultur anwenden. Wenn Sie e-Learning vermarkten wollen, dann natürlich unbedingt. Es gibt viele Evaluationsansätze für e-Learning, von ganz "harten" bis ganz "weichen". 

 

Social Media: 

E-Learning kann unter Einsatz von Facebook, WhatsApp, Twitter, Instagram & Co. unheimlich kollaborativ und ertragreich werden. Muss es aber nicht. Das hängt von Inhalten, Adressaten, Lernzielen und vielen weiteren Faktoren ab. Manchmal ist weniger mehr, und traditionelle Ansätze erweisen sich als praktikabler. Manchmal sind vielleicht interne Plattformen (wie Yammer & Co.) die bessere Wahl angesichts der Sensibilität der Themen. 

 

Wir können aber auch über Standards (von AICC über SCORM bis Tin Can/Experience API), Qualität (Qualitätsssicherung und Methoden/Parameter hierfür), Didaktik (vom globalen Instructional Design bis hin zur Visualisierung von Inhalten für konkrete Ziele), Stakeholder-Management (vom Fachexperten über den skeptischen Manager bis hin zum Betriebsrat)... und viele andere Dinge sprechen. 

back.png
up.png
transfersalia_logo_white.png

transfersalia

Jirka Bacik. Unabhängige e-Learning-Beratung